Wer einen Wohnwagen besitzt, der benötigt als Vorsorge auch die Wohnwagenversicherung. Nachdem Pflichtversicherungsgesetzt ist diese Versicherung vorgeschrieben. Das Fahrzeug kann ohne die gültige Wohnwagenversicherung nicht zugelassen werden und somit darf damit auch nicht in den Urlaub gefahren werden. Für das Zugfahrzeug gilt die abgeschlossene Haftpflichtversicherung nur für das Fahrzeug an sich, jedoch nicht für den Wohnwagen. Ein Wohnwagen muss extra versichert werden und hierfür gibt es verschiedene Wohnwagenversicherung Anbieter. Ein Versicherungsvergleich lohnt sich für den Wohnwagen und auch für das Wohnmobil, denn dann ist die Wohnwagenversicherung günstig und es werden keine Leistungen eingebüßt.

Worauf ist zu achten?

Wer bei den Wohnwagenversicherungen verschiedene Anbieter vergleicht, der sollte sich auch die Kaskoversicherung überlegen. Das Fahrzeug wird dann auch gegen Elementarschäden und gegen Vandalismus versichert. Auch die Inhaltsversicherung kann neben der Wohnwagenversicherung überlegt werden. Bei dieser Inhaltsversicherung ist dann auch sonstiges loses Inventar und das Reisegepäck versichert.

Der passende Versicherungsschutz

Ein Versicherungsvergleich ist zur Vorsorge sehr wichtig, egal ob ein Wohnmobil oder eine Wohnwagenversicherung gesucht wird. Nur durch einen Vergleich wird eine günstige Versicherung mit guten Leistungen gefunden. Dabei ist ein Vergleich meist unverbindlich und kostenfrei. Nach dem Vergleich gibt es eine Auflistung mit den Anbietern, die in Frage kommen und dann kann sich der Interessent für das beste Angebot entscheiden.

Ein Wohnwagenbesitzer kann ähnlich wie bei der Pkw-Versicherung eine Teil- oder Vollkaskoversicherung abschließen. Die Teilkasko ist dabei sehr empfehlenswert, denn es werden Leistungen umfasst, welche für Dauercamper wichtig und sinnvoll sind. Die Teilkasko-Versicherung übernimmt Schäden, die durch Überschwemmungen, Glasbruch, Hagel, Sturm, Diebstahl, Einbruch oder durch Brand entstanden sind. Zum Teil gibt es auch Anbieter, welche Wildschäden in den Versicherungsschutz mit einbeziehen. Wichtig dabei ist auch, dass fest eingebaute Teile auch mit abgesichert sind. Der Versicherungsschutz gilt auch dann, wenn ein Wohnwagen auf einem Campingplatz längere Zeit unbeaufsichtigt steht. Die Vollkasko wird benötigt, wenn selbst verschuldete Schäden abgedeckt werden sollen.